Seminarreihe Basel kompakt – Update Bankaufsichtsrecht | 441

28.11.2017 / 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
Management-Akademie der Sparkassen-Finanzgruppe, Bonn
01.02.2018 / 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
Management-Akademie der Sparkassen-Finanzgruppe, Bonn
18.09.2018 / 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
Deutscher Sparkassen- und Giroverband, Berlin

Zielgruppe
Vorstände und Führungskräfte

Ziele

Basel III prägte bzw. prägt vergangene und das kommende Jahr mit zahlreichen Neuerungen bzw. Übergangsfristen. Nach den laufenden Trilog-Verhandlungen und den Beschlüssen des Europäischen Parlaments zur CRD IV und CRR müssen sich die Institute der Sparkassen-Finanzgruppe in diesem Jahr weiter mit der Umsetzung der neuen regulatorischen Mindestanforderungen auseinandersetzen. Die Bandbreite der zu bearbeitenden Handlungsfelder ist immens und reicht von der institutsindividuellen Umsetzung fachlicher Anforderungen bis hin zu komplexen Aspekten die geschäftspolitische Ausrichtung in den nächsten Jahren betreffend.

Die Veranstaltung im Rahmen der Seminarreihe „Basel kompakt“ bietet Ihnen die Möglichkeit, sich über den aktuellen Stand der neuen Anforderungen zu informieren sowie eine zielgerichtete, risikoorientierte und betriebswirtschaftlich sinnvolle Umsetzung vorzunehmen. Hierzu werden praktische Lösungen vorgestellt. Die Inhalte der Veranstaltung orientieren sich durchgängig an den europäischen Vorgaben.

Inhalte

  • Eigenmittel (Definition, Kapitalabzüge, Übergangsvorschriften)
  • Ausgewählte Aspekte der Eigenmittelanforderungen
  • Großkreditanforderungen (einschließlich Fondsdurchschau)
  • Wechselwirkungen der Regelungen
  • Aktuelle Themenschwerpunkte darüber hinaus; Ausblick, Zeitpläne und Übergangsregelungen
  • Geschäftspolitische Implikationen
  • Praxisgerechte Umsetzung aller Anforderungen
  • Diskussionen und Erfahrungsaustausch

 

Preis
€ 700,–

Dozenten
Top-Spezialisten des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes;
Experten aus der Sparkassen-Finanzgruppe
 

Sonstige Hinweise
Im ersten Halbjahr 2018 planen wir eine Veranstaltung zum Thema „Wissenswertes zu Regulierung und Aufsicht“.

Unabhängig von Spezialaufgaben und detaillierten Zuständigkeiten ist dazu eine Art Kompetenz-Center für das Schnittstellenmanagement ressortübergreifend nötig. Diese Managementfunktion ist in unterschiedlichen Formen in den jeweiligen Organigrammen unserer Sparkassen abgebildet (im Vorstandsstab, in der Gesamtbanksteuerung, in der Strategieabteilung, im Meldewesen usw.). Das neue Seminar richtet sich an all diejenigen, die dafür grundlegend neu oder zusätzlich qualifiziert werden sollen.

(Eine Präzisierung erfolgt mit der konkreten Ausschreibung.)

Kontakt

Jeannette Matthes

E-Mail schreiben

Jacqueline Barkow

E-Mail schreiben

Bahn-Anreise

Als Seminarteilnehmer erhalten Sie Sonderkonditionen für Reisen mit der Deutschen Bahn.

Veranstaltungen

Studiengänge

Managementprogramme

Eignungsdiagnostik

Pfandbrief

Downloads

Über uns

nach oben Seite drucken               Teilen: