Zahlungsverkehr in der Unternehmensinsolvenz | 505

05.12.2018 / 09.00 Uhr – 17.00 Uhr
Management-Akademie der Sparkassen-Finanzgruppe, Bonn

Zielgruppe
Führungskräfte und Spezialisten aus den Bereichen Zahlungsverkehr, Markt und Marktfolge Aktiv

Ziele
Der Schwerpunkt des Seminars liegt im Bereich des Zahlungsverkehrs bei der Insolvenz eines Unternehmens. Die Insolvenzanfechtung gegen Sparkassen ist für den Insolvenzverwalter nach wie vor hochattraktiv. Umso wichtiger ist es, die exakte und aktuelle Rechtslage zu kennen. Nur so können schon im Vorfeld der Anspruchsstellung geeignete Vermeidungsstrategien umgesetzt und im Falle der Anfechtung zielgerichtete Abwehrmaßnahmen eingeleitet werden. Im Rahmen des Seminars werden gemeinsam mit den Teilnehmern die relevanten Aspekte des Zahlungsverkehrs bei der Unternehmensinsolvenz besprochen.

Inhalte

  • Auswirkungen der Insolvenz auf die Rechtsbeziehungen
  • Anderkonto oder Masse-Sonderkonto
  • Leistungen an den Schuldner nach Verfahrenseröffnung durch die Sparkassen
  • Kontokorrentverrechnungen und Anfechtbarkeit:
    • Anfechtbarkeit der Kontokorrentverrechnung nach § 133 InsO
    • Aussortieren von Eingängen und Belastungen
    • Kongruente und inkongruente Deckung
    • Differenzierung zwischen offener und gekündigter Kreditlinie
    • Bargeschäft
    • Anfechtungszeitraum
    • Gläubigerbenachteiligung
    • Kontoverrechnung nach Kontoschließung
  • Lastschrift:
    • Haftungsgefahren der Beteiligten durch Rückabwicklungen bei bereits vollzogenen Lastschriftwidersprüchen
    • Zahlungsrückforderungen mittels Lastschrift im Wege der Anfechtung
    • Insolvenzfestigkeit der SEPA-Lastschrift
  • Cash-Pooling:
    • Verrechnung im Cash-Pool
    • Abweichungen zur Kontokorrentverrechnung
    • Aktuelle BGH-Rechtsprechung zur Anfechtung nach § 135 InsO
    • Cash-Pool zur Kapitalerhaltung und Kapitalaufbringung
  • Einzelfragen zur Anfechtbarkeit:
    • Anfechtbarkeit der Zahlung vom debitorischen Konto
    • Anfechtbarkeit des Zahlungsauftrags nach § 133 InsO
    • Bündelung des „externen Zahlungsverkehrs“

Preis
€ 450,–

Dozent
Thomas Wuschek, Rechtsanwalt, SanExpert
 

Kontakt

Hannelore Schoen

E-Mail schreiben

Kirsten Klapheck

E-Mail schreiben

Bahn-Anreise

Als Seminarteilnehmer erhalten Sie Sonderkonditionen für Reisen mit der Deutschen Bahn.

Veranstaltungen

Studiengänge

Managementprogramme

Eignungsdiagnostik

Pfandbrief

Downloads

Über uns

nach oben Seite drucken               Teilen: