Neu als stellvertretendes Vorstandsmitglied/Verhinderungsvertreter | 100

27.09.2017 – 28.09.2017 / Durchgang 9 / 09.00 Uhr – 16.00 Uhr

Bonn und Berlin

13.06.2017 – 08.11.2017 / Durchgang 10 / 09.00 Uhr – 16.00 Uhr

Bonn und Berlin

11.09.2017 – 2018 / Durchgang 11 / 09.00 Uhr – 16.00 Uhr

Bonn und Berlin

13.09.2017 – 2018 / Durchgang 12 / 09.00 Uhr – 16.00 Uhr

Bonn und Berlin

    Zielgruppe
    Obere Führungskräfte

    Ziele
    Sie wurden oder werden zum stellvertretenden Vorstandsmitglied oder zum Verhinderungsvertreter ernannt? Sicher liegen nun viele Jahre harter Arbeit hinter Ihnen, die wenig Zeit für die berufliche Weiterbildung gelassen haben. Viele neue Facetten der Berufstätigkeit kommen auf Sie in Ihrer neuen Funktion zu. Dies beginnt bei der Frage nach dem neuen Rollenverständnis und geht bis zu den Rechtsfragen Ihrer neuen Verantwortung. Die Seminarreihe richtet sich an den Bedürfnissen der neu zu ernennenden oder vor Kurzem ernannten stellvertretenden Vorstandsmitglieder und Verhinderungsvertreter aus.

    Die Seminare unterstützen Sie in Ihrer neuen Rolle, damit Sie diese schnell, sicher und erfolgreich wahrnehmen können. In den Veranstaltungen werden sowohl fachlich relevante Themen vermittelt als auch die gewachsenen Anforderungen an das persönliche Auftreten und an die Kommunikations- und Führungsfähigkeiten berücksichtigt. Gleichzeitig wird ein überregionales Netzwerk geschaffen, das den zielorientierten Austausch oberster Führungskräfte, die sich in vergleichbaren beruflichen Situationen befinden, ermöglicht.

    Inhalte

    Modul 1:
    Anforderungen der neuen Position aus der Sicht des Marktes und der Sparkasse

    • Anforderungen aus der Sicht des Marktes:
    • Kundentrends und Wettbewerbslandschaft der Sparkassen
    • Profil und Rollenverständnis eines stellvertretenden Vorstandsmitgliedes bzw. eines Verhinderungsvertreters: Verantwortung – Verhalten – Kompetenzen – Rechtsfragen

    Modul 2:
    Entwicklung der Strategie und Ableitung des Geschäftsmodells für die Sparkasse aus dem Blickwinkel eines stellvertretenden Vorstandsmitgliedes bzw. eines Verhinderungsvertreters

    • Aufbau eines systematischen, gelebten Strategieprozesses gemäß MaRisk

    Modul 3:
    Gesamtbanksteuerung – Zusammenhänge verstehen und Risiken managen

    • Auffrischung der Kenntnisse zur Gesamtbanksteuerung und zum Risikomanagement gemäß 25a KWG
    • Niedrigzinsphase – Handlungsfelder Erträge und Kosten

    Modul 4:
    Vertriebssparkasse 2016 ff. – wie geht’s weiter?

    • Überblick zu den Vertriebsstrategien und -konzepten der Zukunft

    Modul 5:
    Aufsichtsrecht – der ressortübergreifende Blick auf die Einhaltung der aufsichtsrechtlichen Anforderungen

    • MaRisk in der Praxis und die aktuellen Erkenntnisse aus den § 44 KWG-Sonderprüfungen

    Modul 6:
    Kreditengagements effizient beurteilen und bewerten

    • Entwicklung der betriebswirtschaftlich-analytischen Urteilskraft zur Beurteilung komplexer Kreditengagements

    Modul 7:
    Strategien und Perspektiven für ein erfolgreiches Depot-A-Management

    • Kenntnisse über Strategien, Analyse und Optimierungsmethoden
    • In Zukunft eine veränderte Bilanz? Womit müssen wir rechnen?

    Modul 8:
    Umgang mit den Gremien und der Öffentlichkeit

    • Training von Auftreten, Argumentation und Kommunikation

    Modul 9:
    Projektmanagement – die richtigen Projekte für die Sparkasse finden und über alle Abteilungen hinweg erfolgreich umsetzen


    Termine
    Die Modultermine der jeweiligen Durchgänge sind wie folgt:

    MP1 – Durchgang 9 (Fortsetzung)  
       
    Modul 9 – Projekte 27.09. – 28.09.2017
       
    MP1 – Durchgang 10 (Fortsetzung)  
       
    Modul 7 – Depot A 13.06. – 14.06.2017
    Modul 8 – Gremien 18.09. – 19.09.2017
    Modul 9 – Projekte 07.11. – 08.11.2017
       
    MP1 – Durchgang 11   
       
    Modul 4 – Vertrieb 11.09. – 12.09.2017
    Modul 5 – Aufsichtsrecht 20.11. – 21.11.2017
    Modul 6 – Kredit 17.10. – 18.10.2017
    Modul 7 – Depot A 2018
    Modul 8 – Gremien 2018
    Modul 9 – Projekte 2018
       
    MP1 – Durchgang 12   
    Modul 1 – Anforderungen 13.09. – 14.09.2017
    Modul 2 – Strategie 18.10. – 19.10.2017
    Modul 3 – Gesamtbanksteuerung 11.12. – 12.12.2017
    Modul 4 – Vertrieb 2018
    Modul 5 – Aufsichtsrecht 2018
    Modul 6 – Kredit 2018
    Modul 7 – Depot A 2018
    Modul 8 – Gremien 2018
    Modul 9 – Projekte 2018

    Preise
    €   1.400,–    je Modul
    € 10.900,–    bei Buchung der gesamten Seminarreihe

    Dozenten

    Die Dozentinnen und Dozenten werden mit der konkreten Ausschreibung bekannt gegeben.

    Sonstige Hinweise
    Nach dem Besuch aller Module erhalten Sie ein Teilnahme-Zertifikat als Nachweis einer Qualifizierungsmaßnahme im Rahmen des § 25a Abs. 1 KWG und zur Aktualisierung der fachtheoretischen Kenntnisse gemäß §§ 33 Abs. 2.

    Aus Qualitätsgründen achten wir bei dieser Reihe besonders auf eine eng limitierte Teilnehmerzahl und empfehlen eine durchgangsgebundene Modulbuchung.

    Bitte beachten Sie auch – nach dem Abschluss der Modulreihe – zum Refresh der Kenntnisse und Netzwerkpflege das jeweilige jährliche Forum MP1 – Review.
    (nächster Termin: 25.10. – 26.10.2017)

Kontakt

Jeannette Matthes

E-Mail schreiben

Jacqueline Barkow

E-Mail schreiben

Bahn-Anreise

Als Seminarteilnehmer erhalten Sie Sonderkonditionen für Reisen mit der Deutschen Bahn.

Veranstaltungen

Studiengänge

Managementprogramme

Eignungsdiagnostik

Pfandbrief

Downloads

Über uns

nach oben Seite drucken               Teilen: