Zertifizierter Leiter Marktfolge Passiv – | 403

die Marktfolge Passiv als Wettbewerbsvorteil für die Sparkasse

13.11.2017 – 17.11.2017 / 09.30 Uhr – 16.30 Uhr
Management-Akademie der Sparkassen-Finanzgruppe, Bonn

Zielgruppe
Führungskräfte der Marktfolge Passiv oder Marktfolgeeinheiten Spar/KK, IZV, AZV, WP, Pfändungen, Dokumentenmanagement

Ziele

Im Rahmen unseres Qualifizierungsprogramms vermitteln wir, wie die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit der Marktfolge Passiv erhöht werden kann. Die Zielsetzung besteht darin, die Marktfolgeeinheit so auszurichten, dass spürbare Verbesserungen in der Kosteneffizienz, Qualität und Zeit erreicht werden können.

Das Qualifizierungsprogramm zeigt bewährte Instrumente auf und beinhaltet konkrete und passgenaue Handlungsempfehlungen für die Umsetzung im eigenen Haus.

Auf Wunsch kann dieses Qualifizierungsprogramm mit einer/einem Prüfung/Fachgespräch und einer Zertifizierung des Teilnehmers abgeschlossen werden.

Inhalte

Strategische Neuausrichtung der Marktfolge Passiv (Modul 1):

  • Betrachtung des Wettbewerbsumfelds von Marktfolgeeinheiten
  • Entwicklung einer Vision und Strategie für die Marktfolge Passiv
  • Übersicht über strategische Optionen der Marktfolge Passiv
  • Entwicklung eines strategischen Zielsystems für die Marktfolge Passiv
  • Praxisvortrag Sparkasse: Der Weg zur optimierten Marktfolge Passiv

Strukturelle Neuausrichtung der Marktfolge Passiv (Modul 2):

  • Schaffung einer effizienten und schlanken Prozessarchitektur
  • Etablierung einer zukunftsgerichteten Aufbauorganisation
  • Ansätze zur Prozessoptimierung für die Sparkasse
  • Schaffung einer Prozesskostentransparenz in der Marktfolge
  • Erhöhung der Produktivität/Reduktion der Leerkapazitäten
  • Weiterentwicklung von Leistungsstandards und des Service-Level-Managements
  • Bewährte Ansätze des Kapazitätsmanagements
  • Entwicklung einer wirkungsvollen Steuerungskonzeption für die Marktfolge Passiv
  • Durchführung einer Lean Management Simulation
  • Praxisvortrag FI: Geschäftsprozesssteuerung (GPS) der Finanz Informatik
  • Praxisvortrag: Entwicklung des Marktes für Passiv-Dienstleistungen

Kulturelle und personelle Neuausrichtung der Marktfolge Passiv (Modul 2):

  • Etablierung einer effektiven Leistungskultur
  • Zielvereinbarungs- und Anreizsysteme in der Marktfolge Passiv
  • Initiierung eines Change Programms

Preise
€ 1.800,–    je Modul
                   (M1 Strategische/M2 Strukturelle, Kulturelle Neuausrichtung)
€    400,–    zzgl. für die Zertifizierung

Dozenten

Dr. Ingo Kipker, Partner, Horváth & Partners Management Consultants;
Michaela Koppe, Sparkasse Aachen;
N. N., Servicegesellschaft der S-Finanzgruppe;
N. N., Finanz Informatik

Sonstige Hinweise

Das Seminarprogramm kann auch modular sowie mit oder ohne Zertifizierung absolviert werden.

Diese Veranstaltung folgt in der Regel unserer Veranstaltung für Ihren Fachvorstand:

Kontakt

Jeannette Matthes

E-Mail schreiben

Lilija Höppner

E-Mail schreiben

Bahn-Anreise

Als Seminarteilnehmer erhalten Sie Sonderkonditionen für Reisen mit der Deutschen Bahn.

Veranstaltungen

Studiengänge

Managementprogramme

Eignungsdiagnostik

Pfandbrief

Downloads

Über uns

nach oben Seite drucken               Teilen: