Aufsichtsrechtliche Anforderungen an die Rechtswirksamkeit und Durchsetzbarkeit von Kreditsicherheiten | 943

08.11.2017 – 09.11.2017 / 09.00 Uhr – 14.30 Uhr
Management-Akademie der Sparkassen-Finanzgruppe, Bonn

Zielgruppe
Vorstände, obere Führungskräfte

Ziele
Die aufsichtsrechtliche Prüfung des Kreditgeschäfts hat unterschiedliche Anlässe, Gegenstände und Zielsetzungen. Dabei kommt den Kreditsicherheiten und ihrer rechtlichen Werthaltigkeit für die Bewertung der Kreditengagements eine überragende Bedeutung zu.Schwerpunkt des Seminars sind die aufsichtsrechtlichen Anforderungen an die Rechtswirksamkeit und Durchsetzbarkeit von Kreditsicherheiten nach KWG, CRR, GroMiKV, MaRisk und PrüfbV.

Die Dozentin gibt die aus ihren laufenden Inhouse-Schulungen bei der Deutschen Bundesbank erworbenen Erkenntnisse und Erfahrungen an Sie weiter.

Das Seminar vermittelt einen komprimierten Überblick über das Kreditsicherungsrecht unter dem Blickwinkel der aufsichtsrechtlichen Vorgaben.

Inhalte

  • Relevanz von Kreditsicherheiten für die Bankaufsicht
  • Bewertung von Kreditsicherheiten
  • Personalsicherheiten
  • Schwerpunkt-Thema: Grundschuld
  • Patronatserklärung, Financial Covenants
  • Sonstige Sicherheiten (Überblick)
  • Sittenwidrigkeit der Sicherheitenbestellung
  • Insolvenzanfechtung der Sicherheitenbestellung (Überblick)

 

Preis
€ 1.000,–

Dozentin
Andrea Neuhof, Neuhof Rechtsanwälte Partnerschaft

Kontakt

Hannelore Schoen

E-Mail schreiben

Kirsten Klapheck

E-Mail schreiben

Bahn-Anreise

Als Seminarteilnehmer erhalten Sie Sonderkonditionen für Reisen mit der Deutschen Bahn.

Veranstaltungen

Studiengänge

Managementprogramme

Eignungsdiagnostik

Pfandbrief

Downloads

Über uns

nach oben Seite drucken               Teilen: